Letztes Feedback

Meta





 

Du fehlst mir!

Bisher hatte ich zum Glück kein Problem mit dem Einschlafen und den Gedanken da. Doch gestern lag ich im Bett und auf einmal fing ich an zu weinen und konnte nur noch an meine Mutti denken. Schluchzend sagte ich dann nur Mami, Mami wo bist du? und Mami nimm mich in den Arm, nimm mich bitte einfach in den Arm- Mami! Es war sehr schlimm! Auch das Aufwachen in der Früh ( 5 Uhr ) war wieder mies. Wach werden, Realität begreifen, alles noch dunkel und still. Sonst hab ich mich umdrehen und weiterschlafen können. Hab nach dir gelauscht ob du schon auf bist, die Zeitung reinholst und deinen Kaffee trinkst. Alles ist so still, so leer! Ich vermisse es dich Vormittags in der Küche zu sehen und später dann auf der Couch lesend/rätselnd/strickend. Du fehlst mir Mutti! Du warst das Zentrum der Familie, hast dich immer um alles gekümmert. Hast die Verwandtschaft im Überblick gehabt ( Wer wo, Telefonnummern, Geburtstage,.. ). Und jetzt bricht alles zusammen. Überall nur Probleme. Nur bürokratisches Zeug. Und alles muss sofort erledigt werden. Keiner lässt einem Zeit oder unterstützt einen. Man hört immer nur lass dir Zeit - aber es lässt einem keiner Zeit. Alles soll am besten sofort erledigt und abgeschlossen sein. Wenn ich wenigstens mal eine Woche ohne Probleme hätte. Einfach mal runterkommen, einfach mal nur an Mutti denken und das sie gewollt hätte das es weiter geht. Aber diese dauernden Probleme und Sorgen....

25.9.14 12:40

Letzte Einträge: 4 Wochen werden es heute..., Warum wirds nicht besser?, Immer wieder ein Loch - Keine Kraft mehr..., Immer schlimmer..., Depri..., Ich will nicht mehr...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen